news
Wann gilt ihr Unternehmen als präqualifiziert? (18.07.12)

Vielleicht ist es auch Ihnen schon passiert - Sie haben es versäumt, ablaufende Nachweisunterlagen rechtzeitig an die PQ-Stelle zu liefern. Der Datenbestand in der Liste des PQ-Vereins ist damit nicht mehr aktuell und ihr Unternehmen musste temporär aus der Internet-Liste gestrichen werden.

 

Ärgerlich - weil dieser Zustand Konsequenzen hat. Sie gelten in dieser Zeit als nicht präqualifiziert!

 

Nicht präqualifizierte Unternehmen haben schlechtere Chancen im Vergabeverfahren - das kann dann auch Sie treffen. Und das, obwohl sie für die Leistungen ja ihren Jahresbeitrag bezahlt haben.

 

Nicht präqualifizierte Unternehmen müssen bei öffentlichen Bewerbungen alle Nachweisunterlagen jedes Mal gesondert abgeben. Die Vergabestellen haben mittlerweile eine Prüfpflicht.

 

Nicht präqualifizierte Unternehmen dürfen nicht mehr mit der PQVOB werben, d.h. weder durch Angabe ihrer PQ-Nummer im Vergabeverfahren noch durch Verwendung des PQVOB-Logo auf Briefpapieren, Homepages und sonstigen Werbeunterlagen.

 

Der PQ-Verein hat in den vergangenen Wochen verstärkt solche Unternehmen abgemahnt, die seit längerer Zeit aus der Internet-Liste gestrichen sind, aber dennoch weiterhin mit der Präqualifikation werben.

 

Lassen Sie es nicht soweit kommen - halten Sie ihre Nachweisunterlagen aktuell. Wir unterstützen Sie gerne dabei!