faq
Werde ich davon in Kenntnis gesetzt, wenn Nachweisunterlagen ablaufen oder muss ich die Ablaufdaten selbst im Auge behalten?

Die PQ-Stelle weist die präqualifizierten Unternehmen spätestens 30 Kalendertage (oder wenn sinnvoll auch früher) vor Ablauf der Gültigkeit darauf hin, welche Nachweise zu aktualisieren sind.

 

Hinweis: Dies erfolgt ausschließlich per E-Mail !!

 

Sie können sich darüber hinaus jederzeit selbst in der PQ-Liste über die Gültigkeit von Nachweisdokumenten informieren. Mit der Präqualifizierung haben Sie hierfür ein eigenes Zugangs-Passwort erhalten.


Liegen die neuen Unterlagen nicht rechtzeitig vor, wird das Unternehmen zum Ablauf der Gültigkeit aus der Liste der präqualifizierten Unternehmen temporär gestrichen. Das Unternehmen erhält eine schriftliche Aufforderung zur Neuvorlage mit Fristsetzung von 20 Kalendertagen. Nach Lieferung der gültigen Dokumente kann das Unternehmen wieder in die Liste der präqualifizierten Unternehmen eingetragen werden.

 

Läuft die Frist erfolglos ab, kann die Präqualifikation des Unternehmens dauerhaft gestrichen werden. Eine erneute Antragstellung ist jederzeit möglich. Beachten Sie: Eine Rückerstattung schon bezahlter Entgelte erfolgt nicht, bei einer Neuanmeldung fallen alle Kosten einer Erstanmeldung erneut an.

 

Achtung: Ein Unternehmen gilt in der Phase der temporären Streichung als nicht präqualifiziert!